10. Oktober – Anpacken, Verteilen, eine Rückschau und Sauerkraut

Anpacken ist angesagt beim großen Arbeitseinsatz „Rein in die Kartoffeln!“ am kommenden Samstag, den 13. Oktober. Maik hat dazu einen Kartoffelroder besorgt, damit wir die vielen letzten Kartoffeln aus der Erde bekommen. Los geht’s ab 10 Uhr auf’m Acker bis fertig! Dazu brauchen wir viele Hände (und Grabegabeln, Arbeitshandschuhe …), damit wir den Acker frei bekommen für die weitere Bearbeitung. Die Kartoffeln kommen dann zum Abtrocknen in den Kartoffelkeller des Tinthofs. Der nächste Arbeitseinsatz am 20. Oktober wird sich dann den Tunnel-Toren widmen, die bis dahin hoffentlich geliefert wurden. Damit werden unsere zwei Folientunnel winterfest und können nächsten Jahr z. B. zur Anzucht von Jungpflanzen genutzt werden.

Verteilt und aus dem Keller heraus kommen die letztens geernteten Kartoffeln, die in dieser Woche mit der Ernte verteilt werden. Maik und Peter werden am Freitag ernten und aufteilen.

Die letzte Ernteverteilung in KW 39 war ein bisschen holprig: Am Freitag Vormittag musste sich Maik wegen eines Wespenstichs krank melden. Glücklicherweise konnten es Rosa, Christine und eine Freundin einrichten, gemeinsam mit Julienne, der Azubi vom Tinthof, weiter zu ernten. Vielen, vielen Dank dafür! Auch an Nicole, die so schnell reagiert und organisiert hat. Am Samstag war Maik dann aber schon wieder im Einsatz und konnte mit Elisabetta wie gewohnt ernten.

Kleiner Rückblick auf das Erntedank-Picknick am 3. Oktober: Bei sonnigem Wetter, guter Stimmung und interessanten Gesprächen trafen sich ca. 40 Menschen im Hühnertunnel. Die Solawistas haben mal wieder leckeres Essen für ein abwechslungsreiches Buffet mitgebracht. Die leckeren Solawi-Ackerkartoffeln wurden vor Ort zu Pommes verarbeitet und fanden reißenden Absatz – quasi das große Vorkosten ;-). Großes Danke an Martin für die Idee und Umsetzung! Wir haben zum Abschluss ein gemeinsames Solidaritäts-Foto für die Menschen im Hambacher Forst gemacht, einige Solawistas haben sich dann auch an der eindrucksvollen Demo am 06.10.2018 beteiligt. Beim Aufräumen wurde ein roter Schal und eine grauer Deckel für eine runde Frischhaltedose gefunden. Vermisst einer von Euch diese Dinge?

Zum Schluss noch ein Veranstaltungstipp von unserer Mit-Solawista Sabine:

Fermentieren mit Sabine Finkelmeier & Dagmar van Löchtern am Dienstag, 13.11.2018, 18 – 21 Uhr:
Gemüse fermentieren ist wieder groß in Mode. Es schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch sehr gesund. Darmflora, Verdauung und Immunsystem werden natürlich gestärkt. Die beiden Heilpraktikerinnen Dagmar van Löchtern und Sabine Finkelmeier stellen mit Ihnen zusammen das wohl in Deutschland bekannteste Ferment überhaupt her: Sauerkraut. Natürlich fermentieren wir auch andere Gemüse wie z. B. Möhren und Sellerie. Eine kleine Verkostung von unterschiedlichen, fermentierten Gemüsen rundet den Abend ab. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung ein Weckglas (1 Liter) mit Verschluss mit. Gebühr inkl. 8,00 Euro Lebensmittelumlage.
Anmeldung bitte über das Evangelische Bildungswerk in Duisburg

Dieser Beitrag wurde unter Acker, Arbeitseinsatz, Ernte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.