27. April – wie gewonnen, so zerronnen

Nachdem letzte Woche Mittwoch Conny ihren Dienst angetreten hat, hat sie am Sonntag schon wieder gekündigt 🙁 Sie hat sich über- und die Arbeit unterschätzt. Umso dankbarer können wir sein, dass Maik so belastbar ist und sich bei den Arbeitseinsätzen immer auf viele helfende Hände verlassen kann. Vielen Dank, dass am Samstag jede Menge Jungpflanzen gesetzt wurden. Weil die rd 2.200 Pflanzkartoffeln und noch weitere 10 Paletten Brokkoli, Blumenkohl und Frühlingszwiebeln dringend in die Erde mussten, haben sich kurzerhand Ulli, Regina, Irene, Peter und Maik für Donnerstag ab 10 Uhr verabredet und zusammen gewerkelt, am Freitag haben Regina und Christine Maik unterstützt und am Samstag dann Rainer und Ulli. Chapeau vor diesem Einsatz! Weil das aber nicht dauerhaft möglich ist, sind wir wieder / immer noch auf der Suche nach einer 2. Gärtner*in und haben auch schon zwei Interessenten für den Job 🙂

Am 5. Mai ist wieder regulärer Arbeitseinsatz. Wahrscheinlich noch ohne Gärtner*in zwei, aber dafür sicherlich mit doppelt so viel Motivation. Zu tun gibt es einiges: Der 2. Folientunnel muss bis spätestens Ende Mai stehen, damit dort direkt die Tomatenpflanzen einziehen können, bei dem aktuellen Wetter freut sich das Unkraut, der Bauwagen braucht Zuwendung und bis nächste Woche fällt Maik bestimmt noch einiges ein.

Nach dem Arbeitseinsatz können wir uns wahrscheinlich mit frischem Solawi-Salat stärken. Die endgültige Bestätigung, ob wirklich geerntet werden kann, gibt es Mitte nächster Woche via Hofbrief.

Und da war dann noch am 29. April das Spargel- und Blumenfest in Alpen, bei dem unsere Solawi mit einem kleinen Infostand vertreten war. Morgens sah es ja wenig vielversprechend aus mit dem Regen und den einstelligen Temperaturen, aber ab Mittags kam dann immer mehr die Sonne durch – viele interessierte Menschen, nette Gespräche und zwei am Stand direkt gezeichnete halbe Anteile sind das Ergebnis!

Dieser Beitrag wurde unter Acker, Arbeitseinsatz, Termin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.