31. Juli – grüne und andersfarbige Paprika und Zeitersparnis beim Bewässern

Zu ernten gibt es diese Woche Zucchini und grüne Paprika. Bei letzteren sind ziemlich viele Früchte an zu kleinen Pflanzen – daher wird ein kleiner Teil unreif, also grün geerntet. Damit ist auch die Frage beantwortet, ob grüne Paprika eine andere Sorte ist als rote oder gelbe … 😉

Im Video von letzter Woche war ja die erste reife gelbe Tomate zu sehen – vielleicht gibt es beim Arbeitseinsatz am kommenden Samstag, 3.8. (wie immer ab 10 Uhr) schon ein paar „Naschtomaten“ 🙂
Ansonsten wird die Hauptaufgabe am Samstag sein, die Kohlkulturen im hinteren Teil des Ackers beikrautfrei zu bekommen.

Ein paar Worte zur neuen Bewässerung von Rico: „Die Bewässerung funktioniert einwandfrei. Gerade heute, ein Tag an dem ich Vormittags größtenteils alleine auf dem Acker war, hat sich die Zeit- und Arbeitsersparnis durch das neue System ziemlich deutlich gezeigt – ich konnte innerhalb von guten drei Stunden ca. 3/4 des Ackers bewässern… mit dem Rest, einschließlich der GWHs, kann dann morgen sofort weitergemacht werden. Planbarkeit könnte also auch fast nicht besser sein.“

Und noch was Schönes zum Schluss: Gestern sind 21 Störche morgens kurz auf unserem Acker zwischengelandet und dann weitergeflogen, hat Maik berichtet. Leider waren sie fotoscheu …

Dieser Beitrag wurde unter Acker, Ernte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.