15. Mai – nach dem Super-Pflanzeinsatz …

Folientunnel I: erst nochmal mit der Fräse durch, dann ziehen die Paprika und Auberginen ein, alle versorgt mit Tröpfchenbewässerung.
Folientunnel II: die ersten Blüten sind da.
Der ausgesäte Salat ist jetzt auch schon groß genug, um pikiert (vereinzelt) und gepflanzt zu werden. Außerdem kommt der Feldsalat in den Acker. Damit ist die Salaternte für die nächsten Monate gesichert 🙂
Im Freiland werden auch noch Melonen gepflanzt. Damit der Boden schön warm wird – so mögen sie das – wird auf dem Boden eine schwarze Folie ausgelegt, da kommen Löcher rein und in die Löcher die Melonen. So haben sie es immer schön warm.
Die Bohnen um die Tipis gucken auch schon durch die Erde.

Und jetzt beginnt die Kultivierungsphase, sprich Wildkraut rausmachen. Also: wieder von vorne anfangen und durch alle Kulturen gehen. Vor allem bei den Zwiebeln ist das eine ganz schöne Sisyphusarbeit. Im Video ist das Vorher – Nachher gut zu sehen. Und ein besonders ungebetener Gast sind Disteln, mühsam und schmerzhaft rauszumachen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dieser Beitrag wurde unter Acker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.