21. Juli – ein Picknick auf dem Acker

Ein Grundsatz der solidarischen Landwirtschaft ist die Gemeinschaft. Also wollen wir uns nicht nur zu Arbeitseinsätzen auf dem Acker treffen, sondern auch mal ein gemütliches Vereinsfest veranstalten. Das Mitbring-Picknick am gestrigen Samstag war das erste, aber sicherlich nicht das letzte seiner Art. Für (anfangs noch) kühle Getränke war gesorgt, gute Laune, Geschirr (Glas, Teller, Besteck) und was zu essen brachten alle Teilnehmer*innen mit. Aus allen – wie bei solchen Mitbring-Feiern üblich – viel zu reichlich mitgebrachten Speisen war schnell ein leckeres Buffet zusammengestellt. So konnten rund 30 Solawistas schmausen und plauschen. Und dabei auch noch bei einem World Café kreativ werden, an drei Tischen konnte zu den drei Themen Qualität, Mitarbeit und Utopie nachgedacht und diskutiert werden. [beim Orgatreff nächsten Dienstag schauen wir uns die Ergebnisse an und berichten dann]. Für die Jungkühe auf der Weide nebenan war der Nachmittag anscheinend auch eine nette Abwechslung, denn sie kamen immer wieder neugierig an den Zaun 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Acker abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.