25. September – Zeelink, viel Kohl und ein Arbeitseinsatz

Die Baustelle der Erdgasleitung war ja schon vor einiger Zeit auf dem Feld markiert. Bevor das große Buddeln jetzt am Donnerstag startet, wurde von einem Gutachter ermittelt, wie hoch die Entschädigung für die Ernteverluste und den Ausfall des halben Ackers in den nächsten 2 Jahren ausfallen wird. Martin, Peter und Ben haben sich ebenfalls viele Gedanken gemacht und heute kam die Zusage von Zeelink über eine materielle Entschädigung. Außerdem bekommen wir vom Tinthof (nochmal ein dickes Danke an die Hülsermanns!) einen Ausweichacker für diese Zeit. Und auf dem Ausweichacker schräg gegenüber wird von Zeelink ein weiterer Brunnen gebohrt und ein Stromanschluss gelegt! Die Gärtner werden in den nächsten Tagen auf der hinteren Fläche noternten, was zu ernten ist: Weiß- und Rotkohl, Rosenkohl und Romanesco. Auf jeden Fall dabei sind auch Mairüben, die gelben Rote Bete ähneln, aber geschmacklich ein bisschen an Kohlrabi erinnern. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.