Aktuelles

Alle Ernteanteile für dieses Wirtschaftsjahr sind vergeben!

Ab jetzt führen wir eine Warteliste für das nächste Wirtschaftsjahr 2022/23. (Falls sich ggf. im Laufe der nächsten Monate etwas ändern sollte, kann in der Reihenfolge der Anfragen nachgerückt werden.) Bei Interesse bitte mailen/anrufen.


NEUES VOM ACKER

Die Tomaten werden langsam reif – und (mindestens) drei Wespenspinnen haben sich auf unserem Acker in der Pfefferminze ihre Netze gebaut. weiterlesen


Durch den vielen Regen dieses Jahr ist die Arbeit jetzt im Sommer schon etwas stressiger als normal. Inzwischen wird ja an 2 Tagen die Woche geerntet, das bedeutet, dass für alle Pflegearbeiten nur 3 Tage Zeit ist. Normalerweise kann man im Sommer einmal das Beikraut wegmachen und hat dann ungefähr 3 Wochen Ruhe, bis man wieder durch muss – das ist dieses Jahr leider nicht so. Zum Wochenrückblick


Diese Woche ist auch auf unserem Acker eine ganze Menge Regen runtergekommen – aber zum Glück haben wir keine Ernteschäden zu beklagen. Der Boden ist allerdings sehr nass – und Wärme+Wasser heißt natürlich auch, dass außer dem Gemüse auch das Beikraut wächst. weiterlesen


Diesmal mit Vorher-Nachher-Effekt bei den Zwiebelgewächsen, einem neuen Freischneider, einem Zaun um einen Teil des Ackers, den ersten erblühten Sonnenblumen und Spaß mit dem neuen Trecker. Und ein paar Infos zu Dicken Bohnen, die gab es nämlich in der letzten Ernte. zum Wochenrückblick


Ja genau, er ist es. Unser Trecker ist endlich da 🙂 Und außerdem werden die Erntemengen ständig mehr – leider aber auch das Beikraut. Was in den letzten beiden Wochen sonst noch war, lest ihr hier.


Am 24. Juni ist Johannistag – für alle Gärtner:innen und Landwirt:innen steht dieser Tag im Jahresverlauf für den Höhepunkt des Sommers, die Natur steht in voller Kraft und in Feld und Garten beginnt jetzt die Erntesaison. Außerdem gibts einen neuen Wochenrückblick auf die 24. KW


Wildkraut, Wildkraut, Wildkraut – das ist jetzt die Hauptarbeit auf dem Acker. Alles wächst gut, an den Tomaten sind schon die ersten Blüten und sie müssen auch so langsam angebunden werden. Auch an den Auberginen, Gurken und Zucchini gibt’s die ersten Blüten. Hier gehts zum Wochenrückblick der KW 23 – außerdem zu ein paar Infos zum Ausgeizen von Tomaten


Acker im JuniEin bisschen Sonne, ein bisschen Wärme und voilá: Ernte! 🙂 Außerdem ist am Mittwoch, 2.6., unser Crowdfundig für den Trecker ausgelaufen – und dank fast 200 Unterstützer*innen haben wir 6.080 € im Topf und können bald einen Mini-Traktor mit Zubehör und Anhänger auf den Acker schicken. weiterlesen


„Mai kühl und nass füllt dem Bauern Scheu’n und Fass“. Bestimmt ist so ein verregneter Mai mit moderaten Temperaturen super für die spätere Acker-Ausbeute, momentan allerdings wächst unser Gemüse viel zu langsam. Aber dafür sind die selbstgezogenen Tomaten, Paprika, Auberginen und Gurken reif für die Folientunnels bestückt. Der Wochenrückblick KW 20 heisst „Wasser marsch!“


Staudensellerie, Fenchel, Grünkohl, Weißkohl, Rotkohl, Rosenkohl, Blumenkohl … Damit ist unser 2. Acker nun auch befüllt. Und Acker 1 sowieso.  Was das Gärtnerteam in der vergangenen Woche so alles geschafft hat, wie immer im Wochenrückblick


Ein paar Impressionen vom ersten gemeinsamen Ackereinsatz in diesem Wirtschaftsjahr findet ihr hier

 

 


In der vergangen 18. KW wurden Tomaten getopft (rund 1000 Pflanzen), Kürbisse ausgepflanzt, der Mangold aus seinem alten Quartier vom letzten Jahr an einen neuen Platz. umgepflanzt, Basilikum (großblättriger B. und Thai-B.) gesät … weiterlesen


Der Teil unseres Ackers, den Zeelink mit Beschlag genommen hatte, wird jetzt endlich wieder normalisiert. Trecker und Bagger sind dabei, den Wall, also den Mutterboden, wieder dahin zu bringen, wo er hingehört. Die Bagger begleiten das Gärtnertem die ganze Woche – Lärm aufm Acker. Im Wochenvideo ist aber auch zu hören wie es klingt, wenn nur die Vögel zwitschern 🙂


Die To Do-Liste für die Arbeitswoche wird langsam länger … und eine ganze Menge der selbstausgesäten Jungpflanzen kommt schon ins Freiland: Salat, Mangold, Kohlrabi, Mais. Die empfindlicheren Kulturen müssesn aber noch ein Weilchen – vielleicht bis nach den Eisheiligen? – warten. Weiterlesen

 


Auch diese Woche waren Gärtner und freiwillige Solawistas fleißig. Und am Freitag/Samstag gab es für alle den ersten „Gruß vom Acker“ der Saison. Rucola und Radieschen aus dem Folientunnel, Äpfel von Johannes Pappas und zugekauften Kopfsalat. Da bot sich doch gleich ein leckerer Salat aus Radieschen, Rucola und Kopfsalat an, mit Apfel verfeinert – vielleicht mit einem Honig-Senf-Dressing? Und sonst?


April April macht was er will … den einen Tag liegt unsere Solawi wieder verschneit, zwei Tage später sieht’s schon wieder ganz anders aus … weiterlesen

 

 


In den Folientunnels sieht’s schon richtig grün aus, Salat, Rucola und Radieschen sind gut gekeimt und bei den Temperaturen momentan geht es jetzt so richtig ab. Auf dem Acker werden dicke Bohnen, Möhren, Pastinaken und Rote Bete ausgesät. Mehr


Dopeltisch mit Multiplatten im GewächshausDer wiederkehrende „Kampf“ gegen die saatgutfressende Maus – Runde 2 geht an die Gärtner. Und warum man Zucchini auf gar keinen Fall selbst vermehren und die Kerne aus der letztjährigen Zucchini einfach einpflanzen sollte – das und mehr seht ihr im aktuellen Wochenrückblick


Abdul und Ben haben einen Monat früher als letztes Jahr begonnen, alles für die kommende Saison vorzubereiten. Der Acker wurde bereits einmal gefräst, die Folientunnel wurden gesäubert und gewässert und Feldsalat, Lollo Bionda, Rucola und Radieschen darin gesät.Weiterlesen


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Acker und Gewächshäuser sind in die Saison gestartet. Die Gärtner ziehen die ersten Pflanzen vor, der Strom für den zweiten Brunnen wurde verlegt. Für die 13. und 19. KW sind rund 10.000 Jungpflanzen bestellt – und wir starten das Projekt „Ein Trecker für unsere Solawi“


Wer sich über unsere Solawi informieren möchte, kann  auf unserem YouTube-Kanal „Ben und Abdul Solawi Niederrhein“ sehen, was Woche für Woche bei uns passiert. Oder ihr ruft an, mailt oder kommt zu einem unserer gemeinsamen Ackereinsätze.

_________________________________________

Die Offene Sitzung des Orgateams

findet immer am 2. und bei Bedarf auch am 4. Dienstag im Monat ab 18:30 Uhr statt. Im Sommerhalbjahr (ab Mitte Mai) wird die Sitzung außer bei wirklich schlechtem Wetter auf den Acker verlegt.

Im Winterhalbjahr treffen wir uns am 2. Dienstag im Monat derzeit per Online-Meeting. Die Treffen in der Stockumer Schule (Schafstege 41, 46562 Voerde – Stockum) und im Rheinberger Stadthaus (Raum 136 oder 144) können wg Corona leider weiterhin nicht stattfinden.


TERMINE

Von Mai bis Oktober gibt es regelmäßige Termine für Arbeitseinsätze jeweils am 2. und 4. Samstag im Monat, immer ab 10 Uhr.

___________________________________________________________

Logo der SoLaWi Niederrhein

Wir freuen uns auch immer auf neue MitMacherInnen

und hier gibt’s den aktuellen Flyer zum Selber-Ausdrucken.