KW 12 – Frühling im Haus; die Saat geht auf

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

In den Folientunnels sieht es schon richtig grün aus, Salat, Rucola und Radieschen sind gut gekeimt und bei den Temperaturen momentan geht es da jetzt so richtig ab. Im Gewächshaus hat sich auch schon was getan: Der Kampf gegen die Mäuse scheint gewonnen, die ersten Mangoldkeimlinge kommen aus der Erde, auch die erste kleine Tomate lässt sich blicken, Salat und Kohlrabi gucken ebenfalls schon raus.

Nun werden die restlichen Multiplatten mit weiteren Kohlrabi, mit Okra und Auberginen gefüllt, und Tagetes, die „gemeine Studentenblume“ gesät. Tagetes hat einen relativ intensiven Geruch, den Schnecken nicht so mögen, die werden später als integrativer Pflanzenschutz entlang der Beete ausgepflanzt.

So langsam muss auch die Blumensaat ausgebracht werden, damit die Bienen, die jetzt ebenfalls richtig aktiv werden, auch genügend zu essen finden.

Die ersten rund 100 Meter Schlauch werden auf dem Acker ausgelegt, denn auf dem Acker werden dicke Bohnen, Möhren, Pastinaken und Rote Bete ausgesät.

 

Dieser Beitrag wurde unter Acker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.