31. Mai – heute mit angebundenen Tomaten, einem Schwalbenschwanz und einer Wasserorgel

KW 22 – munteres Drucklegen. Unsere Brunnenpumpe bekommt eine „Wasserorgel“, um den Druck zu regulieren und bis zu 6 Wassersprenger gleichzeitig auf dem Acker laufen zu lassen. Heißt: der ganze Acker kann an einem Tag bewässert werden. 🙂

Kleine Preisfrage: 20 l in 72 sek – wieviel m3 sind das?

GWH 2: Die Tomaten werden schon ausgegeizt. Die Seitentriebe kommen raus, damit die Tomaten schön schlank hochwachsen können. Sie sind schon so groß, dass sie nun angebunden werden können.
Auch die Gurken werden schon hochgebunden;  die Artischocken wachsen auch gut

GWH 1: Der Möhrenwald wird am Freitag abgeerntet – dann ist genügend Platz für die Paprika und Auberginen.

Schwalbenschwanz (Schmetterling, geschützte Art)Freiland: Die „Ehe“ zwischen Bohne und Sonnenblume wurde wie geplant geschlossen … Wildkraut ist im Griff, Salat, Fenchel Rotkohl sind am Dienstag mal wildkrautfrei. Da noch ein bisschen Platz auf dem Acker ist, werden im Freiland weitere Honigmelonen ausgesät. Die zuerst ausgepflanzten haben leider doch ein wenig Frost abbekommen, aber jetzt, Ende Mai, hoffen die Gärtner, dass die zusätzlichen Melonen prächtig gedeihen.

Besuch auf dem Acker: Marienkäferlarven, Bienen, ein Heupferd und ein Schwalbenschwanz

Auf unserem Acker II hat leider ein Hase Geschmack an unserem Kohl gefunden – Ben und Abdul hoffen aber, ihn mit dem Lavendeltrick zu vergrämen.

Und zum Schluss noch ein kleiner Küchentipp für den Salat

Dieser Beitrag wurde unter Acker, Ernte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.